praise.

Kaum mach ich bei einer Kunst mit, von Herrn Böving und seinem Klötzchenkino, schon preist man uns. Als specielle Mentschen. Das ist lieb, und wir freuen uns auch art-ig.

Einschlaflied

Nachts ins Handy gesummt. Statt Schnarchen.

Freundschaft.

Heute ist Europäischer Datenschutztag, schreibt mir das „Facebook-Privacy-Team“.

Werden mich demnächst wohl Heckler & Koch auf die Woche des Gewaltverzichts hinweisen.

Was unterscheidet den Menschen vom Tier? Beschränken Sie sich auf einen Aspekt:

Diese Ampel auf der Greifswalder Straße. Sie steht ungefähr 30 Meter vor der nächsten Ampel auf der Greifswalder Straße. Dazwischen nichts – keine Querstraße, Kreuzung, Ein-oder Ausfahrt – was von dieser ersten Ampel reguliert werden müsste. Verkehrende überfahren kopfschüttelnd ihr Rot, ziehen denen, die an ihr bremsen, ironische Schnütchen, rückgespiegelt.

Das unterscheidet den Menschen einmal vom Tier: Er regelt den eigenen Bewegungsfluss durch Symbole. Der Umgang mit dem Ausreißer, dem einen überzähligen inmitten der unzähligen, gilt ihm als Scheide zwischen freien und unfreien Geistern.

Kategorien
Archive

Kontakt