Nase voll / Mein 59-Sekunden-Beitrag zum Berliner Hörspielsommer

Zum Berliner Hörspielsommer gehört auch die Kurzkategorie „Mikroflitzer“. 10 Tage Einreichungsfrist, eine Spieldauer von max. 60 sec und zwei inhaltliche Vorgaben – der Satz „Mitten ins Gesicht“ und das Geräusch eines sich schließenden Zeitfensters – waren zu bewältigen.

Am Sonntag war die Präsentation samt anschließendem Saal- und Online-Voting. Wer sich alle Finalbeiträge anhören möchte, kann das hier noch tun: 

Hier ist mein Finales, es heißt "Nase voll":

album-art

Das Berliner Hörspielfestival 2022 (59 Sekunden davon von mir)

Hurra, ich bin frisch nominiert. Für das Finale des Wettbewerbs „Mikroflitzer“ inmitten des Berliner Hörspielfestivals 2022. Präsentation & Publikums-Abstimmung am 04. September, Akademie der Künste, Hanseatenweg.

Die wilde Freude des offiziellen Dürfens

Beim Kleben der ersten 300 Exemplare kniff Onno seine Augen zu, dass ihm die eingestanzte als auch die gedruckte Aufschrift unleserlich verschwomm. An ein paar der Aufklebern riss er, während er sie noch anbrachte, als würd er sie schon selbst wieder entfernen. So fühlte es sich innerlich kaum wie ein Anschlag an.

 

Dann aber übernahm die wilde Freude. Obwohl da offiziell anderes stand und nach seiner Klebung gleich zweimal – er durfte. Er war der Einzige und der Letzte, der das je dürfen würde. „Bella Ciao“ summte Onno. Vom Refrain kannte er sogar die Wörter.

Hörspielschnipsel

Welt ohne Gesicht“ heißt mein Hörspiel, das in der neuen Podcast-Folge des Magazins Eisenbart & Meisendraht zum Thema Medizin zu hören ist. Klick für den Link bitte auf diesen Satz hier – mein Part beginnt ab 43:30.

 

Falls Du Dich selbst und kurzentschlossen an der Fertigung eines Kurz-Hörspiels unter Wettbewerbsbedingungen versuchen möchtest, kannst Du das ab sofort und für das 13. Berliner Hörspielfestival tun. Die Ausschreibung für den Wettbewerb des „Mikroflitzers“ kam gestern, hier der text samt Link für Dich:

Der MikroFlitzer für quick’n’dirty innerhalb von 14 Tage produzierte Stücke, die

 –          maximal 60 Sekunden lang sein dürfen

–          die Redewendung „Mitten ins Gesicht“ enthält

–          das Geräusch eines sich schließenden Zeitfensters vorkommt

Wie Letzteres klingt? Wir sind gespannt und werden es Euch danach fragen.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 14. August um 24.00 Uhr. Hier lang zum Upload-Formular.

Kategorien
Archive

Kontakt