Tillmann Courth war und ist und bleibt kultureller Schlendrian, Nachbar im Geiste und ein galanter Freund der Kleinkunst. Die Ältesten kennen ihn noch aus den Zeiten der Rhein-Art, einer selbstverwalteten Kulturzeitschrift, in der Tillmann als Mitbegründer und Kabarettkritiker zur elegantesten Feder seines Genres reifte: Gefürchtet, aber nicht gehasst, schrieb er in...

Gestern wollte die Identitäre Bewegung – dieser Rassismus wird Ihnen präsentiert von Young Urban Hitlerfashion und Deutschtümler-Würstchen – durch Berlin marschieren. Der Verein "Die Vielen e.V." rief, unterstützt von der Akademie der Künste Berlin, freie Kulturschaffende zur "Glänzenden Demo" auf, um die Innenstadt mit Schönerem zu füllen. Es wurde ein freundlicher, musikalisch...

Himmel. Der geliebte Kiezteich kippt und riecht bereits angemessen aufmerksamkeitsfordernd, ich war gerade da. Die wunderbar friedliche Grünoase im Ernst-Thälmann-Park wurde zuallererst ohne jegliche öffentliche Unterstützung von drei fleißigen Mitmenschen angelegt. Die Zahl der Menschen und Tiere, die sich seitdem dort laben und vergnügen, ist um ein Vielfaches größer. Falls...

Halte durch. Lass Dir nicht die Labsale Schönheit, Kultur und Rausch vergiften. Die Teilhabe an Schönheit, Kultur und Rausch ist Menschenglück. Deines, meines, unseres. Der Flow der Teilhabe beflügelt Dich. Der Ausschluss drückt Dich in die Verzweiflung. Wer Dir weismachen will, dass Du Dir die Teilhabe verwirkt hast – verwirken kannst – macht sich...

Neben ihren gar wunderbaren eigenen Konzerten und selbstinitiierten Festivals (aktuell: der Feminale) bringt sie den gesanglich Siechenden und Suchenden in kollektiven Schnupperkursen und effektivem Einzelunterricht die Schönheit des gezielten Stimmklangs nahe. Und als ob das noch nicht reichte, als ob die Nacht 36 Stunden hätte, gründet sie nun auch den Club...

Der solidarische Montagsgruß geht heute an den Dienstleister Lutz Fiebig in Magdeburg. Er weiß (noch) nichts davon; ich erhalte nichts für seine Erwähnung. Mein Füllfederhalter war mir vom Tische gerollt, Schwerkraft und Boden bogen die Feder in eine neue, dem Schreiben deutlich weniger zuträgliche Form. Herr Fiebig nun repariert solcherart lädiertes...

Unser heutiger solidarischer Montagsgruße geht an Roland Baisch und seine Preisverleihung „DER GOLDENE ROLAND.“ Verliehen wird der Goldene Roland am Sonntag, dem 20.11.2016 im Theaterhaus Stuttgart. Aus der Vorankündigung: „Jurypräsident Roland Baisch und eine unabhängige Jury, die wiederum aus dem Jurypräsidenten Roland Baisch besteht, bieten eine Alternative zu den vielen Preisen...