Der solidarische Montagsgruß geht heute an Herrn Lutz Fiebig in Magdeburg

Der solidarische Montagsgruß geht heute an den Dienstleister Lutz Fiebig in Magdeburg. Er weiß (noch) nichts davon; ich erhalte nichts für seine Erwähnung.
Mein Füllfederhalter war mir vom Tische gerollt, Schwerkraft und Boden bogen die Feder in eine neue, dem Schreiben deutlich weniger zuträgliche Form. Herr Fiebig nun repariert solcherart lädiertes Schreibzeug – für ein Geld, dass ihn daran nicht reich werden lässt.
Ihm – stellvertretend für meine Schneiderin, meinen Schuster und die anderen – danke ich für die Chance, Gebrauchtes, Liebgewonnenes nicht gleich bei jedem Nutzmalheur wegwerfen zu müssen, wie es der böse Kapitalismus mit all seiner selenlosen Gebrauchsplaste gerne hätte. Pfui, böser Gebrauchtskapitalismus! Hurra, gute Menschen wie Herr Fiebig!

Teilen? Gern.
Facebook
Twitter
Skype
Telegram
XING
WhatsApp
Email
Tumblr
No Comments

Post A Comment

4 × eins =