Und was ist deine Strategie in diesen Tagen?

Dieselbe, mit der ich auch Schach spiele: Ich zieh einen Bauern – mit etwas Glück auch einen meiner Farbe – denk dann über Erotik und Weltfrieden nach, schau nach einer Weile wieder aufs Brett und bin ein bisschen enttäuscht, dass es immer noch dieses zwanghafte Quadratmuster hat und keine Spiralen. Und warum schaut der Mensch auf der anderen Seite so bohrend tief auf die geschnitzten Figuren? War da ein Holzwurm in seiner Ahnenreihe? Die Kreatur im Spiel find ich allemal interessanter als ihre Absicht, unabhängig davon, ob es diese Trennung gibt. Bleib heil.

Teilen? Gern.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Share on skype
Skype
Share on telegram
Telegram
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on tumblr
Tumblr
No Comments

Post A Comment

1 × eins =