Liebhaben verwalten

Ohne, dass darüber abgestimmt werden muss, war, ist und bleibt Liebe das, was die liebevollen Beteiligten daraus machen: ihre Sache.
Dass nun alle gewünschten Lebenskombinationen zwischen zwei erwachsenen Menschen auf dieselbe Weise verwaltungstechnisch behandelt werden können, ist ein Gewinn. Lang genug hat es gedauert, (wieder einmal) rein aus strategischen Erwägungen hat es die Kanzlerin zugelassen.
Es bleibt trotzdem ein Gewinn.
Für uns die, wir uns freuen können: Hurra! Und gegen den Unrat in den Kommentaren: Aluhut aufs Herz!

Teilen? Gern.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Share on skype
Skype
Share on telegram
Telegram
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on tumblr
Tumblr
No Comments

Post A Comment

acht − sieben =